Welt-Nichtraucher-Tag – 31.Mai 2012

Sie rauchen immer noch? Warum?

“Ich brauch’ das zur Entspannung”, “weil es in Gesellschaft mit einem Gläschen Wein einfach dazu gehört” , “alle meine Freunde rauchen”, “ich kann es mir gar nicht vorstellen ohne”… Das sind so die “Gründe”, die Raucher angeben, wenn man sie fragt. Hmmm… Hat jemand einen guten Grund, der mich überzeugt? Immer her mit den emails- ich bin gespannt!

Eigentlich ist auch jedem einzelnen Raucher bewusst, dass rauchen schädlich ist und massive gesundheitliche Langzeitschäden am Körper hinterlässt.
Angefangen von Reizhusten bis chronischem Dauerhusten, rezidivierenden Infekten, Arteriosklerose und daraus resultierenden Herz-Kreislauf-Belastungen, erhöhtem Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko über welker, schlaffer Haut und gelben Zähnen & Fingern bishin zu schlecht heilenden Wunden und Raucherbeinen.

Durch den Zigarettenrauch stinken Sie, Ihre Haare, Ihre Kleidung, Ihre Wohnung, Ihr Auto, Ihre Finger, Ihr Atem. Ihr Geruchs- und Geschmackssinn ist gedämpft.
Ihr Geld geht buchstäblich in Rauch auf: Bei einer Zigarettenpackung täglich verqualmen Sie jährlich 1800 Euro. Jawohl- eintausendachthundert Euro!

Was könnte man damit alles schönes anstellen? Ein toller Urlaub vielleicht? Die Wohnung mal renovieren und hier und da neu einrichten? Auf ein neues Auto sparen? Sich einfach mal entspannende Massagen gönnen? Welche kleineren Wünsche auch offen sind, die finanzielle Umsetzbarkeit wird Ihnen damit leichter fallen.

Der Wille ist da, aber das Fleisch ist schwach?
Wenn dies der Fall ist- denn Ihren Willen zum aufhören kann keiner herbei zaubern- dann gibt es ein paar Möglichkeiten, Sie bei der Umsetzung rauchfrei zu leben, zu unterstützen.

Gerade bei langen und/oder starken Rauchern verhindern aufkommende lästige Symptome wie Nervosität, Schlafstörungen, u.U. Aggressivitiät oder Verdauungsprobleme das Aufhören.
Diese kann man beispielsweise durch Akupunktur und Ohr-Dauernadeln abmildern bzw. ganz aufheben. Auch die Homöosiniatrie– eine Kombination aus Akupunktur und Homöopathie kann helfen: Hier wird eine homöopathische Wirkstoffkombination an ausgesuchte Ohrakupunkturpunkte gespritzt.

Des weiteren können individuelle Einzelmittel, Ernährungs- und Alltagstipps sowie Motivationshilfen gegeben werden.

Wollen Sie nächstes Jahr am Welt-Nichtrauchertag mit “feiern” ?
Wir unterstützen Sie gerne!

Dörte Schönfeld
www.akupunkturinhamburg.de

2016-11-15T23:03:54+00:00 Von |

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fachgebiete

Darmsanierung
Labordiagnostik
Ursachenforschung
Prävention

Kontaktdaten

Emibo - Emotion, Mind & Body
Heilpraktikerin Julia Embacher

Schlüterstrasse 12
20146 Hamburg

Tel.: 040 / 41 11 91 61
Fax: 040 / 970 79 551

Email: info@emibo.de
www.emibo.de