Tag des Schlafes – 21. Juni 2012

Ein jeder hat ein unterschiedliches Schlafbedürfnis. Manche schlafen 8 bis 10 Stunden und gerne noch in den Tag hinein. Manche brauchen nur 5 Stunden und sind mit Sonnenaufgang wach. Das liegt natürlich auch daran, wann man zu Bett gegangen ist oder wie arbeits- bzw. stressintensiv der Tag war. Der eigene Biorhythmus steuert die natürliche Müdigkeit und das Wachwerden. Solange man sich nach der Nacht ausgeruht und gut fühlt ist alles in Ordnung.

Ein Mittagsschläfchen – wie in südlichen Ländern als Siesta zelebriert – ist nachweislich gesund fürs Herz.

Es gibt allerdings auch sage und schreibe 88 Schlafstörungen. Von Ein- über Durchschlafstörungen, von Schlafapnoe bis zu Schlaf-Wach-Störungen, Schlafwandeln oder gar Schlaflosigkeit. Der erholsame Schlaf inklusive der verschiedenen Phasen ist aber lebenswichtig für unsere Regeneration.

Wer dauerhaft nicht gut schläft fühlt sich energielos, matt und wird gereizt. Die Sinne sind überspannt durch fehlende Erholungsphasen, die Konzentration lässt merklich nach.

Hier sollte man der Ursache auf den Grund gehen. Es gibt ein eigenes Fachgebiet: die Schlafmedizin. Hier versucht man u.a. in Schlaflaboren die Geheimnisse des Schlafes zu enträtseln.

Naturheilkundlich kann man sich z.B. durch Homöopathie oder Akupunktur helfen lassen. Am wichtigsten ist es wohl, auf sich zu achten, ins Bett zu gehen, wenn man müde ist, sich Ruhephasen zu gönnen, wann immer der Körper es einem anzeigt und es im Alltag umzusetzen ist. Auch ist es sinnvoll, das Schlafzimmer gut zu lüften und aufgeräumt zu haben, um nicht buchstäblich im Chaos einzuschlafen. Eine Wohlfühlatmosphäre sollte gegeben sein.

In diesem Sinne: Schlafen Sie gut!

Dörte Schönfeld
www.akupunkturinhamburg.de

2016-11-15T23:03:51+00:00 Von |

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fachgebiete

Darmsanierung
Labordiagnostik
Ursachenforschung
Prävention

Kontaktdaten

Emibo - Emotion, Mind & Body
Heilpraktikerin Julia Embacher

Schlüterstrasse 12
20146 Hamburg

Tel.: 040 / 41 11 91 61
Fax: 040 / 970 79 551

Email: info@emibo.de
www.emibo.de