Rückenschmerzen – die Volkskrankheit Nr. 1

Die offensichtlichsten Ursachen sind zum Beispiel

  • Verspannungen durch Stress, Fehlhaltungen und Bewegungsmangel
  • Hexenschuss
  • Skeletterkrankungen und Skelett-Fehlstellungen, wie Osteoporose, Scheuermann, Arthrose, Skoliose und ihre Folgen
  • Verschleiß der Wirbelkörper und Bandscheiben, beispielsweise durch Überlastung
  • Unfallbedingte Verletzungen der Wirbelsäule

Zusätzlich gibt es noch sogenannte unspezifische Rückenschmerzen, deren genaue Auslöser kein Arzt findet, die aber dennoch sehr viele Patienten hartnäckig plagen und einschränken. Hier spielen oft viele Faktoren zusammen. Es nützt dann weder eine Bandscheibenoperation noch die so oft gehörte trockene Anweisung an den Patienten, er solle sich einfach mehr bewegen und abnehmen – beides ist bei starken Schmerzen ohnehin nur eingeschränkt umsetzbar.

Eine osteopathische Behandlung kann hier nachweislich gute Erfolge bringen. Osteopathische Techniken, wie Druck, Zug, Massage und das Ausführen ganz bestimmter Bewegungen, erlauben auf sanfte Weise, das gestörte Zusammenspiel aller „Bestandteile“ der Funktionseinheit Körper wieder herzustellen. Denn in der Osteopathie wird davon ausgegangen, dass jeder Organismus starke Selbstheilungskräfte entwickelt, die bei Krankheiten und Verletzungen in Gang kommen. Sogar irreparable Schäden versucht der Körper nach Möglichkeit zu kompensieren.

Der Organismus funktioniert als Ganzes nur im Zusammenspiel von Muskeln, Muskelfasern, Nerven, Bändern, Gelenken, Bindegewebe und inneren Organen. Ein Problem an einem dieser „Bestandteile“ löst eine Art Kettenreaktion aus – die Folge sind dann beispielsweise ein Nicht-Funktionieren in Form von Blockaden und Schmerzen. Wichtig ist es nun, die Spur gewissermaßen zurückzuverfolgen bis zum eigentlichen Auslöser der Beschwerden.

Trotzdem dürfen Sie keine Wunderheilung erwarten. In den meisten Fällen ist es jedoch innerhalb weniger Therapiesitzungen möglich, weniger Schmerzen, mehr Bewegungsfreiheit und eine bessere Lebensqualität zu erreichen.

Rohit Mathur
www.osteovital.net

2016-11-15T23:05:59+00:00 Von |

Ein Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fachgebiete

Darmsanierung
Labordiagnostik
Ursachenforschung
Prävention

Kontaktdaten

Emibo - Emotion, Mind & Body
Heilpraktikerin Julia Embacher

Schlüterstrasse 12
20146 Hamburg

Tel.: 040 / 41 11 91 61
Fax: 040 / 970 79 551

Email: info@emibo.de
www.emibo.de