Cranio-Sacral-Therapie bei Bandscheibenvorfall

Aus Sicht der Cranio-Sacral-Therapie ist es sinnvoll, bei einem Bandscheibenvorfall nicht nur die betroffene Körperregion zu behandeln – anhand der anatomischen Zusammenhänge wissen wir, dass die Ursache ganz woanders sitzen kann als das Symptom selber.

Die Ursache bei einem Bandscheibenvorfall ist fast immer muskulär zu finden. Ist der Lendenmuskel z.B. einseitig zu stark angespannt, stellt sich eine leichte Krümmung ein, die im Lendenbereich dazu führt, dass die Wirbel verzogen werden und somit die Bandscheibe seitlich rauskommt. Eine noch wichtigere Rolle beim Bandscheibenvorfall spielt der Psoasmuskel – das Prinzip ist das gleiche.

Es ist jedoch nicht nur die einseitige, muskuläre Belastung, die Bandscheibensymptome hervorrufen kann, sondern der typische Bandscheibenschmerz kann auch dadurch verursacht werden, dass der Ischias-Nerv durch einen hypertonen Muskel oder einen Wirbel gereizt wird – die Bandscheibe selbst ist aber in Ordnung.

Bei der Cranio-Sacral-Behandlung werden also sowohl die knöchernen, als auch die muskulären und die nervalen Strukturen berücksichtigt. Osteopathisch ist ebenso ein Blick auf die Organe im Beckenbereich zu werfen: z.B. die Harnblase oder der Darm. Kommt es zu einer Festigkeit in diesem Bereich, wird ein Zug zu diesem Organ hin ausgeübt – und zieht an allem, was drum rum ist: Bandscheibe, Muskulatur etc.

Die Cranio-Sacral-Therapie bietet eine sanfte Möglichkeit, um den Körper wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurück zu verhelfen und die Symptome ohne Krafteinwirkung aufzulösen.

Für mehr Informationen klicken Sie einfach hier http://www.cranio-heilung.de/bandscheib.html oder rufen Sie gern mich an unter Tel 0171-755 68 31 – ich freue mich auf Ihren Anruf!

Isabelle Manig, Heilpraktikerin
www.cranio-heilung.de

2016-11-15T23:06:01+00:00 Von |

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fachgebiete

Darmsanierung
Labordiagnostik
Ursachenforschung
Prävention

Kontaktdaten

Emibo - Emotion, Mind & Body
Heilpraktikerin Julia Embacher

Schlüterstrasse 12
20146 Hamburg

Tel.: 040 / 41 11 91 61
Fax: 040 / 970 79 551

Email: info@emibo.de
www.emibo.de